Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bei der ersten Kontaktaufnahme, bei Anfordern von Dokumentationen, oder bei Vereinbarung eines Besichtigungstermins, anerkennt der oder die Interessent/in die Geschäftsbedingungen von immo-italia.
Objekte, die durch immo-italia nachgewiesen wurden, unterliegen einem Beratungshonorar. Diese ist aus der Dokumentation ersichtlich und nicht verhandelbar.
Das Honorar wird fällig bei Akzeptierung des Kaufangebotes/Vorvertrages durch die Verkäuferschaft (der Vorvertrag – compromesso – ist in Italien rechtsgültig). Das Mindesthonorar beträgt Euro 4'500.
Das Honorar gilt auch dann als geschuldet, wenn es durch Verschulden einer Vertragspartei nicht zum Abschluss eines Kaufvertrages kommt. Die Vertragspartei, die dies zu verantworten hat, trägt die gesamten Kosten des Honorars.
Besichtigungen sind kostenlos und unverbindlich. Sie erfolgen auf eigene Gefahr und Rechnung.
Sofern der Interessent weitere Unterstützung von immo-italia beansprucht (z.B. Umbaubewilligungen, Bauleitung) werden diese Leistungen mit einem separaten Vertrag zwischen den Parteien geregelt. Wir arbeiten mit kompetenten und seriösen Fachleuten vor Ort zusammen, die eine problemlose Zusammenarbeit gewährleisten.
Sämtliche zusätzliche Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.
Alle Angaben stammen von der Verkäuferschaft. immo-italia kann deshalb keine Haftung zu fehlerhaften oder unvollständigen Angaben übernehmen.
Gerichtsstand ist Bern, Schweiz, sofern nichts anderes vereinbart wurde.
Bern, Januar 2018, ersetzt die allgemeinen Geschäftsbedingungen von 2008.

(C) 2008 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken